Black Joe Lewis – Electric Slave (Vagrant Records, 27. August 2013)

Als dieser Kerl mit erbarmungsloser Wucht in meine Sammlung mit seinen Komplizen Walter Daniels und Jack Oblivian und dem hirnzerfetzenden und Tanzdielenzerstampfer „Boogie“ landete, war ich schier fassungslos über diese rohe Gewalt, diese Rotzigkeit und ein Selbstbewusstsein, direkt geerbt von den Göttern des Rythm’n’Blues. Seitdem hat es einige Alben und dies und das gegeben. Alles…

Continue Reading