Der Tod des Vogels

Ein Sturm bläst ums Haus. Noch vor wenigen Minuten schlug eine Windbö eine Singdrossel gegen die große Fensterscheibe meines Wohnzimmers. Das arme Tier starb in meinen Händen. Der Tod ist solch ein Arschloch, die Natur seelenlos und brutal. Und wie schnell wir aus dem Leben geworfen werden können allein durch den Wind. Mehr braucht es nicht. – Pass auf Euch auf.

Requiem für einen Singvogel
 ...  Weiter lesen

Short thoughts on socialism vs. neoliberalism

There is no neoliberalism vs. socialism game where someone wins the cup.

That is a complete misunderstanding or rather said denial of the reality of antagonisms between employee and employer, ever growing capital and limited resources in a capitalistic society. A corporate society is nothing more or less than a variety of capitalism to blur this antagonisms to the advantage of the stakeholders of this system. Neoliberalism as a variety of capitalism believes (yes, it’s a religion) in or claims the inexhaustibility ...  Weiter lesen

The first strike of Konrath A. in 2017

This is a reflection on the destruction to your mind done by mortal shame inspired by „The Catcher In The Rye“. As always play it ALAP.

released January 7, 2017
Credits go for guidance to J.D. Salinger and Alejandra Friedman de Zokol

The Top 233 Of 2016

Happy New Year To All My Friends and Followers
As usual I write my list of favourites in music.
In this regard 2016 was a very fertile year.

This is my Top 233.
You may think 233. That’s easy. I have a ranking from 0 to 7. 7 is the best and can only given once. Everything above 4 is good and better than average what is 3 – 4. 

So this list has every album with a ranking above 4. I assums I missed some I didn’t digitized yet.
0-1 is disgusting.
1-2 ...  Weiter lesen

Nichts wird gut

Sagt, – schreibt was Ihr wollt. Nennt mich herzlos oder ignorant.

Ich bin nicht geschockt.

Aber: Das, was gestern in Paris passierte, dieser Horror, dieser Rückfall in die Bronzezeit (Oder der Schritt in eine „neue“ Zeit?), diese furchtbaren Taten und die grenzenlose Trauer der Hinterbliebenen sind seit gefühlter Ewigkeit traumatisierender Alltag für den friedliebenden Menschen in Nigeria, für die Eltern der Opfer des Drogenkriegs in Mexico, für die Iraker seit dem ersten Golfkrieg, für ...  Weiter lesen

Best music of 2014 so far (I’m sure I missed a lot)

These are my best records in 2014 in alphabetical order. It feels like a crime rating these works.

Alien Ensemble – Alien Ensemble
Allah-Las – Worship The Sun
Ambarchi, O’Malley, Dunn – Shade Themes from Kairos
Amen Dunes – Love
Amps for Christ – Canyons Cars and Crows
Bill Frisell – Guitar in the Space Age!
Carla Bozulich – Boy
Craig Leon – Anthology of Interplanetary Folk Music Vol. 1
Damien Jurado – ...  Weiter lesen

Klangschaftt #006 – Konrath A. – Lethal Adherence – Tödliche Anhaftung oder Die Erhängte

Klangepisode auf ein Gedicht:

Die Erhängte

Sturm ist es, der mich ruft zu Dir.
Reich mir Deine kalten Hände.
Dem schwarzen Haar entrinnt der Regen.
Bleich neigst Du Dein Gesicht zu mir.

Blickst an mich aus nachtdunklen Augen.
Da wo Du bist,
Hol ich Dich niemals wieder her.
Für uns gibt es kein Morgen.

Der Wind singt Dir ein lautes Lied
Und wiegt dich wild. Nein,
Wirft Dich hin und her,
Als tanzt ihr beide zügellos.

BEING PHILOTAS – Wofür es sich zu sterben lohnt

Bevor ich etwas zu diesem Stück meine und schreibe, gibt es erst eine Stellungnahme:

Es scheint fast, dass ich Haus- und Hofberichterstatter des Analogtheaters, der Truppe um Daniel Schüssler bin, weil hier in meinem Blog keine anderen Stellungnahmen zu anderen Stücken zu lesen sind.

Das hat wichtige Gründe:

  • Andere Truppen bekommen die Resonanz, die sie verdient haben. Um nur eine herauszugreifen, die ich ebenfalls schätze – Rimini Protokoll – wird bei den Profis (zu Recht) gefeiert. Das Analogtheater dagegen bekommt nicht die Resonanz, die es verdient. Mein Impuls ist ein gewisser Gerechtigkeitssinn. Das Analogtheater bekommt übrigens endlich Förderungen von Kulturinstitutionen.
  • Ich mag diese Truppe, bin langsam vertraut mit einem Teil ihres Kanons an Stil- und Ausdrucksmitteln.
  • Teilt die Truppe mit mir Fragen, die mich dauernd beschäftigen.
  • Macht es mir Spaß, mich daran zu reiben und abzuarbeiten.

Kurz: Es gibt keine Abhängigkeit zwischen mir und diesem Theater außer Interesse und Genuss.

Aber nun zur Premiere vom 4. September

Was? War? Das?

Zur Klärung. Gotthold Ephraim Lessing veröffentlichte ...  Weiter lesen